YouTube
Sarmat
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
File1
PL DE

Wir begrüßen Sie

Wir glauben, dass in unserer Unterkunft Sie einen wunderbaren Ort für Ruhe und Erholung finden.

Wir laden Sie ein, sich mit unserem Angebot vertraut zu machen.

Angebot

Dworek Sarmata
                                    Krasiejównoclegi Krasiejównoclegi

Noclegi, agroturystykaAgroturystyka OzimekNoclegi Ozimek

Drumlin

Noclegi

agroturystyka Krasiejów noclegi opole

Odwiedzin: 492743

Krasiejów

Krasiejów ist das älteste Dorf in der Gemeinde Ozimek. Die erste Erwähnung  Krasiejów ist  aus dem Jahr 1292, als der Herzog von Oppeln Bolko ein Dokument durch den Bürgermeister Bratacho de Crasseow zertifiziert –ausgestellt hat. Später wurde das Dorf benannt, unter anderen nammen  Crasseow, Crassiow, Crasyeyow, Krasizegow, Kraschdorff Krascheow. 

Im Jahre 1518 erbaute mann die erste Kirche  und ein Kloster. Selbständige Pfarrei wurde 1867 gegründet. Es existiert heute in Krasiejów eine schöne, neo-barocke Kirche sie wurde zwischen 1911 bis 1913 gebaut. Einige seiner Ausstattung wie die Altäre, Kanzel und Orgel wurden in Regensburg in Bayern gemacht.

Die erste Messe hat Erbauer der Kirche Priester Maximilian Senft gefeiert. Im Jahre 1896 wurde das Kloster errichtet.

Im Jahre 1618 hatte Krasiejów eine Bevölkerung von 15 Bauern  und 5 Häusler. Es gab auch eine Waffen Produktion 

Die rasante Entwicklung des Dorfes erfolgte in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts nach der Eisenbahnlinie von Oppeln. 

In 1845r. gab es bereits eine katholische Schule, und das Dorf hatte  114 Häuser und Forstwirtschaft, 7 Handwerker.

Aus den Jahr 1900 ist der Bahnhof, 1904 die alte Schule. Nach dem Bau der Kirche erstand die Landstraße aus Granit Pflaster und die Brücke auf Mała Panew, die bewundert werden können heute als Denkmal der Technik. 

Die alte Schule beherbergt das Museum erstellt von „Stowarzyszenie Miłośników Krasiejowa“, wo Sie eine Ausstellung sehen können: „mit dem ältesten Dinosaurier Geschichte gehen“  und Umgebung und der örtlichen Feuerwehr.

© Dworek Sarmata - wszelkie prawa zastrzeżone.